Ostsee Urlaubs Ferienwohnung



… der Blog rund um die Ostsee, Veranstaltungen, Ferienwohnungen und mehr

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Neuer Sportboothafen entsteht in Malchin

| Keine Kommentare

Aus dem alten Industriegelände wird ein moderner Sportboot­hafen: In Malchin (Landkreis Demmin) entsteht eine neue Ma­rina- und Hafen­anlage. „Der Sportboothafen am Ufer der Peene macht die Mecklen­burgische Schweiz noch attraktiver für Was­serwanderer“, sagte Wirt­schaftsminister Dr. Otto Ebnet bei sei­nem Besuch am Donnerstag. „38 Liegeplätze wird die Anlage haben. Mit dem Bau des Hafens entste­hen neue Arbeitsplätze. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben mit einem Investitionszuschuss.

Der neue Sportboothafen am Peenekanal zwischen Malchiner See und Kummerower See soll zur Wassersportsaison im kom­menden Jahr fertig sein. Für den Neubau wird das alte Indust­riegelände kom­plett umgestaltet. Zunächst wird ein Hafenbe­cken ausgehoben. Eine Steganlage, ein Hafengebäude für Gastronomie, Sanitäranlagen und ein Lager mit Einrichtungen für kleinere Bootsreparaturen sollen die Anlage komplett ma­chen. Investor ist ein Unternehmer aus dem Land, der mit sei­nem Unternehmen „Sportboothafen Malchin“ auch die Ma­rina betreiben will.

„Die Peene ist vor allem ein großartiges Paddelrevier in wunder­schö­ner Landschaft. Der Wassertourismus in der Region wird von dem neuen Hafen profitieren“, sagte Ebnet. „Der maritime Tourismus spielt in Mecklenburg-Vorpommern eine wichtige wirtschaftliche Rolle: Die Branche wächst und schafft Arbeits­plätze.“

Mecklenburg-Vorpommern nimmt in Europa eine Spitzenposition im Wassertourismus ein. Im Binnenland und an der gibt es rund 400 Marinas, Sportboothäfen und Wasserwander­rastplätze mit insgesamt über 26.000 Liegeplätzen. „Jeder zehnte Euro beim Umsatz im Tourismus wird heute im mariti­men Bereich erwirtschaftet“, sagte Ebnet. Auch im maritimen Qualitätsmanagement liegt der Nordosten vorn: Im vergange­nen Jahr sind die ersten Marinas und Sportboothä­fen im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich klassifiziert worden. „Wassertou­rismus mit Zertifikat garantiert eine hohe Qualität und dient Urlaubern als Orientierung“, sagte Ebnet. Im maritimen Tourismus sind rund 1.400 Unternehmen mit 6.000 Arbeitnehmern tätig.

Autor: Ostsee

Thomas Gutteck ist der Betreiber von Ostsee-Urlaubs-Ferienwohnung.de. Seit mehr als 10 Jahren im Tourismus an der Ostsee tätig, begegnen einem viele interessante Themen, welche hier veröffentlicht werden. Zusätzlich bieten wir in Kooperation die Möglichkeit der Online Buchung von Urlaubsunterkünften an der Ostsee an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*