Ostsee Urlaubs Ferienwohnung



… der Blog rund um die Ostsee, Veranstaltungen, Ferienwohnungen und mehr

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Drei Naturparke aus M-V als Qualitäts-Naturpark ausgezeichnet.

| 1 Kommentar

Schwerin (mvz). Mecklenburg-Vorpommerns Naturparke „Am Stettiner Haff“, „Sternberger Seenland“ und „Mecklenburgisches Elbetal“ sind im Rahmen einer bundesweiten Qualitätsoffensive für Naturparke vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) als „Qualitätsnaturpark“ ausgezeichnet worden. Insgesamt gibt es 13 prämierte Großschutzgebiete. Die vom VDN in den Jahren 2004 und 2005 in Kooperation mit EUROPARC Deutschland entwickelte Qualitätsoffensive unterstützt die bundesweit 95 Naturparke in den Aufgabenbereichen Naturschutz, umweltverträglicher Tourismus, Umweltbildung sowie nachhaltige Regionalentwicklung. Damit soll ein zielgerichteter Entwicklungsprozess in den Naturparken in Gang gesetzt und verstärkt werden. Eine ständig steigende Qualität der Arbeit und Angebote in den Naturparken ist ebenso das Ziel wie eine bessere Unterstützung ihrer Arbeit in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Die freiwillig an der Qualitätsoffensive teilnehmenden Naturparke erfahren, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und erhalten Hinweise für die Fortentwicklung ihrer Parke.

Gleichzeitig bieten die Qualitätskriterien eine Grundlage, um fördernde und hemmende Faktoren der Arbeit der Naturparke zu erkennen und darauf aufbauend Verbesserungen zu erzielen. Die Qualitätsoffensive ist somit ein zentrales strategisches Instrument für die künftige Entwicklung der Naturparke in Deutschland.

Die zum 1. Januar 2005 ausgewiesenen Naturparke „Am Stettiner Haff“ und „Sternberger Seenland“ sind die jüngsten der sieben Naturparke in Mecklenburg-Vorpommern. Sie haben eine Größe von 57.242 Hektar bzw. 53.990 Hektar. Der im Osten an die Republik Polen grenzende Naturpark „Am Stettiner Haff“ umfasst die Region südlich des Stettiner Haffes sowie Teile der Ueckermünder Heide und der Friedländer Großen Wiese. Der Naturpark „Sternberger Seenland“ befindet sich in den Landkreisen Güstrow, Nordwestmecklenburg und Parchim und umfasst die Seengebiete Warin-Neukloster, die Sternberger Seenlandschaften sowie das mittlere Warnowtal. Der 1998 festgesetzte Naturpark „Mecklenburgisches Elbetal“ ist Bestandteil des länderübergreifenden Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe“ und hat eine Größe von 42.600 Hektar. Er befindet sich im Landkreis Ludwigslust zwischen den Landesgrenzen zu Schleswig-Holstein (Lauenburg) und Brandenburg (Dömitz) sowie entlang der Landesgrenze zu Niedersachsen (Amt Neuhaus).

Autor: Ostsee

Thomas Gutteck ist der Betreiber von Ostsee-Urlaubs-Ferienwohnung.de. Seit mehr als 10 Jahren im Tourismus an der Ostsee tätig, begegnen einem viele interessante Themen, welche hier veröffentlicht werden. Zusätzlich bieten wir in Kooperation die Möglichkeit der Online Buchung von Urlaubsunterkünften an der Ostsee an.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*