Ostsee Urlaubs Ferienwohnung



… der Blog rund um die Ostsee, Veranstaltungen, Ferienwohnungen und mehr

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Urlaub in MV

| Keine Kommentare

Mecklenburg-Vorpommern ist das beliebtestes Reiseziel der Deutschen – auch 2006. „Das bisherige Jahr war eine Her­ausforderung für die Tourismuswirtschaft des Landes“, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Montag auf einer Pres­sekonferenz in Schwerin. „Der Start in die Saison 2006 war äußerst schwierig und eine harte Bewährungsprobe für die Tourismusbranche. Aber: Wir haben gelernt, richtig reagiert und aufgeholt.“

Von Januar bis September 2006 wurden insgesamt mehr Ur­lauberankünfte (plus 1,4 Prozent, 4,9 Millionen) und Über­nachtun­gen (0,5 Prozent, knapp 21 Millionen) als im Vorjah­reszeitraum gezählt. Im September kamen mit knapp 677.000 Urlau­bern sogar 5,8 Prozent mehr Gäste ins Land als im Vorjah­resmonat. Die Zahl der Übernachtungen stieg landes­weit um 4,2 Prozent auf rund 2,8 Millio­nen.

„Das war im Frühjahr so nicht zu erwarten“, sagte Seidel. „Es wurde möglich durch die zusätzlichen Aktivitäten der Branche, des Landes und der Verbände. Und nicht zuletzt durch das Wetter.“ Bei den Reisegebieten verzeichneten die Hanse­städte Rostock, Wismar und Stralsund deutliche Zuwächse, auf der Insel Rügen gab es von Januar bis September 3,7 Prozent weniger Übernachtungen (4,65 Mio.). Nordvorpom­mern und die mecklenburgische Ostseeküste hielten das Vorjahresniveau, die Müritzregion lag leicht darunter (-1,2 Prozent).

Im Sommer 2006 war der Nordosten das beliebteste Reiseziel der Deutschen: Nach Mecklenburg-Vor­pommern reisten knapp 21 Prozent der deutschen Urlauber. Mecklenburg-Vor­pommern bleibt damit bei allen Urlaubsreisen der Deutschen auch im internationalen Vergleich eines der attraktivsten Rei­seziele. Auf den Plätzen zwei und drei folg­ten wie im Jahr 2005 die Bundesländer Schleswig-Holstein und Bayern. Das ist das Ergebnis der neuesten Untersuchun­gen des Europäi­schen Tourismusinstitutes Trier (ETI).

Am liebsten übernachteten die Gäste in Hotels. Die 817 Ho­tels konnten bei den Über­nachtungen in den ersten neun Mo­naten des Jahres plus zehn Prozent gegen­über dem Vorjah­reszeitraum verzeichnen. „Die Kapazitäts­auslastung aller an­gebotenen Betten in den ersten neun Mo­naten dieses Jahres ist gegen­über 2005 mit knapp 42 Prozent konstant geblieben“, sagte Seidel. „Der ‚Goldene Herbst‘ lockt zusätzlich Gäste ins Land: Im September 2006 lag die Bet­tenauslastung bei rund 51 Pro­zent gegenüber 48,9 Prozent im September 2005.“

In Gasthöfen (-1,3 %), Erho­lungs-, Ferien- und Schulungshei­men (-6,3 %), Ferienzentren (-5,4 %), Ferien­häuser und -woh­nungen (-2,1 %) sowie Vor­sorge- und Reha­kliniken (-1,8 %) gingen die Übernachtungszahlen dagegen zurück. Die Urlau­ber bleiben dabei im Schnitt vier Tage.

„Auf Grund der bisherigen positiven Entwicklung erwarten wir für das Gesamtjahr eine schwarze Null“, sagte Seidel. „Das bedeutet 5,8 Millionen Gäste und 24,5 Millionen Übernach­tungen. Grund zum Optimis­mus gibt auch der in diesem Jahr wieder goldene Oktober.“

„Für namhafte Reiseveranstalter wie TUI, Neckermann, ITS und Ameropa ist Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ein att­raktives Produkt“, sagte Seidel. Gegenwärtig laufen gemein­sam mit TUI zahlreiche Workshops für mehrere 1.000 Mitar­beiter von Reisebüros. Im Oktober 2006 fand in der Hanse­stadt Rostock der Ameropa-Reiseworkshop mit 250 Reiseex­pedienten statt und auch Neckermann-Expedienten informie­ren sich im Herbst zum Urlaub zwischen Ostseeküste und Seenplatte.

via Pressemitteilung MVNET

Autor: Ostsee

Thomas Gutteck ist der Betreiber von Ostsee-Urlaubs-Ferienwohnung.de. Seit mehr als 10 Jahren im Tourismus an der Ostsee tätig, begegnen einem viele interessante Themen, welche hier veröffentlicht werden. Zusätzlich bieten wir in Kooperation die Möglichkeit der Online Buchung von Urlaubsunterkünften an der Ostsee an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*