Ostsee Urlaubs Ferienwohnung



… der Blog rund um die Ostsee, Veranstaltungen, Ferienwohnungen und mehr

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Neuer Radweg bei Friedland

| Keine Kommentare

Entlang der Bundesstraße B 197 ist zwischen den Orten Friedland und Kavelpaß (Landkreis Mecklenburg-Strelitz) am Freitag ein neuer Radweg fertig gestellt worden. „Der Bau schließt eine Lücke im regionalen Radwegenetz von Bol­dekower und Sarnower Heide“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet in Schwerin. „Aber auch Kinder und Jugendliche, die in Friedland zur Schule gehen, kom­men nun sicherer an ihr Ziel.“

Der asphaltierte Radweg beginnt am Ortsausgang Friedland in Höhe des Abzweigs Pferdehutung und endet am Anschluss Kavel­paß. Er schließt direkt südlich von Kavelpaß an einen bereits fertig gestellten Radweg an. Die B 197 führt von Neubrandenburg über Friedland und Anklam weiter nach Usedom. Sie ist die kürzeste Verbindung von der Vier-Tore-Stadt in Richtung Nordosten zur Ost­see und seit Fertigstellung der Autobahn A 20 eine noch stärker befahrene Bundesstraße. „Alle Verkehrsteilnehmer profitieren von dem Bau: Der neue Radweg erhöht die Sicherheit für Radfahrer, Auto- und LKW-Fahrer gleichermaßen“, sagte Ebnet.

Bis zur Fertigstellung des straßenbegleitenden Radweges mussten Urlauber und Anwohnen die Bundesstraße nutzen. „Von neuen Radwegen profitiert auch der Tourismus in der Region“, sagte Eb­net. „Mit dem Radwanderrundweg ist das Naherholungsgebiet Bol­dekower und Sarnower Heide gut erreichbar.“ In viermonatiger Bauzeit haben Firmen aus Neu­brandenburg und Jarmen den 2,25 Meter breiten Weg errichtet. Bund und Land haben gemeinsam rund 210.000 Euro für den Bau des 1,6 Kilometer langen Radweges investiert.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es derzeit sieben Radfernwege mit über 2.200 Kilometern Länge und 21 ausgeschilderte Radrund­routen. In den vergangenen Jahren wurden in den Aus- und Neu­bau von Radwegen fast 130 Millionen Euro investiert, das Wirt­schaftsministerium hat die Projekte mit rund 90 Millionen Euro un­terstützt. Inzwischen können Radler das Land auch mit GPS erkun­den: Ein Freizeit-Navigator ermöglicht eine individuelle Routenpla­nung für die 21 touristischen Radrundwege und sieben Fernrad­wege. Erhältlich ist die Software über den Tourismusverband Mecklen­burg-Vorpommern.

via Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums MV

Autor: Ostsee

Thomas Gutteck ist der Betreiber von Ostsee-Urlaubs-Ferienwohnung.de. Seit mehr als 10 Jahren im Tourismus an der Ostsee tätig, begegnen einem viele interessante Themen, welche hier veröffentlicht werden. Zusätzlich bieten wir in Kooperation die Möglichkeit der Online Buchung von Urlaubsunterkünften an der Ostsee an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*