Ostsee Urlaubs Ferienwohnung



… der Blog rund um die Ostsee, Veranstaltungen, Ferienwohnungen und mehr

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Auf den Spuren des Erdbären

| Keine Kommentare

Kommenden Samstag (19.07.2014) öffnet endlich wieder das beliebte Maislabyrinth in Karls Erlebnis-Dorf. Mit den Neueröffnungen in Wustermark bei Berlin und Warnsdorf bei Lübeck können sich die Besucher nun in allen Erlebnis-Dörfern täglich vom 19. Juli bis zum 31. Oktober 2014 maisterlich verirren.

Dieses Jahr tritt der Besucher buchstäblich in die Fussstapfen von Erdbär Karlchen. Wie kam der rote Erdbär zu Karls und warum sieht er so beerenstark aus? Wie in den Jahren zuvor sind Rätselfragen und Aussichtstürme dabei behilflich den Weg hinaus zu finden. Unter allen richtigen Antworten, die sich aus den Buchstaben an den Stationen ergeben, verlost Karls tolle Preise. Das Lösungswort wird auf der Eintrittskarte eingetragen und am Ausgang des Maislabyrinths abgegeben. In Rövershagen fährt eine nostalgische Feldbahn, wie sie vor etwa 100 Jahren noch zur Ernte genutzt wurde, die Besucher zum Eingang des 25.000 m² großen Maisfelds. Von dort aus gehen in alle Himmelsrichtungen 0,80 Meter breite Pfade ab, von denen nur einer wieder aus dem Maislabyrinth hinaus führt. Bei dieser Schnitzeljagd durch die 160.000 Maispflanzen wandelt der geneigte Verirrer auf den Spuren von dem Karls Maskottchen: Erdbär Karlchen. Es gibt nämlich nicht nur eine Comicfigur, die als Kind in einen Zaubertrank gefallen ist und deswegen unvorstellbar stark geworden ist, sondern es gibt auch einen Bären, der wegen einer verführerischen Frucht zu dem knuffigen Freund aller Kinder geworden ist. In Karls Maislabyrinth findet jeder Karlchen-Kenner, der alle Fragen rund um die Geschichte von Erdbär Karlchen löst, automatisch auch wieder den Weg nach draußen. Selbst bei nassen Wetter ist Karls Maislabyrinth ein tolles Erlebnis für die ganze Familie: Gummistiefel und Regenjacken stehen am Eingang bereit und wenn diese gerademit einer anderen Familie unterwegs sind, gibt es lustige Erdbeer-Regenponchos gegen den Regen zu kaufen.

Im Oktober, wenn die Tage wieder kürzen und die Abende länger werden, findet bei Karls am
25. Oktober um 18 Uhr eine Geisterstunde im Maislabyrinth und am 26. Oktober um 17 Uhr ein Laternenumzug durch das Dorf statt.

Karls Maislabyrinth
„Auf den Spuren des Erdbären“
19.07. – 31.10.2014
9.00 – 17.30 Uhr (letzter Einlass) geöffnet
Erw.: 5,00 €, Kinder: 3,50 €
www.karls.de

Autor: Ostsee

Thomas Gutteck ist der Betreiber von Ostsee-Urlaubs-Ferienwohnung.de. Seit mehr als 10 Jahren im Tourismus an der Ostsee tätig, begegnen einem viele interessante Themen, welche hier veröffentlicht werden.
Zusätzlich bieten wir in Kooperation die Möglichkeit der Online Buchung von Urlaubsunterkünften an der Ostsee an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*